Fast 40 Jahre für die Volksbank im Einsatz

Werner Schnellen in den Ruhestand verabschiedet

Vor einigen Tagen wurde Prokurist Werner Schnellen aus Herbolzheim in feierlichem Rahmen in den verdienten Ruhestand verabschiedet und vom Badischen Genossenschaftsverband ausgezeichnet. Er war fast 40 Jahre bei der Volksbank Lahr und den früheren Genossenschaftsbanken in verantwortlicher Position tätig.

Der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Lahr, Direktor Manfred Basler, würdigte sein Engagement und charakterisierte Werner Schnellen als fleißigen, strebsamen, disziplinierten und gründlichen Menschen mit klaren Strukturen.

Für seine langjährige Treue wurde Prokurist Werner Schnellen von Rechtsanwalt Dietrich Herold vom Badischen Genossenschaftsverband aus Karlsruhe mit der „Silbernen Ehrennadel“ mit Urkunde ausgezeichnet. Er skizzierte die berufliche Laufbahn von Werner Schnellen, der seine Ausbildung zum Bankkaufmann von 1960 bis 1962 bei der Raiffeisen-Zentralbank Baden e.G.m.b.H. Karlsruhe, in der Zweigstelle Freiburg absolvierte. Am 1. Juli 1967 begann er bei der früheren Raiffeisenbank Kenzingen im Bereich Anlage- und Kreditberatung.

Ab April 1969 wechselte Werner Schnellen zur Raiffeisenbank Herbolzheim und war dort ab 1973 Geschäftsführer. Im Jahr 1973 schloss er das „Bankwirtschaftliche Führungsseminar“ in Montabaur erfolgreich ab. Die Ausbildereignungsprüfung absolvierte er im gleichen Jahr.
Nach der Fusion mit der früheren Volksbank-Raiffeisenbank in Ettenheim erhielt er Prokura und war schwerpunktmäßig für den Kreditbereich zuständig.

Werner Schnellen qualifizierte sich permanent weiter und besuchte Seminare bei der Akademie in Karlsruhe und bei den genossenschaftlichen Verbundunternehmen. Ab 1993 leitete er den Firmenbereich.

„In Ihrer genossenschaftlichen Laufbahn haben Sie zahlreiche Fusionen erlebt“, resümierte Rechtsanwalt Herold. „Früher gab es noch 36 selbständige Raiffeisenbanken und 6 Volksbanken. Heute“, führte Herold aus, „sind alle unter dem Dach der Volksbank Lahr vereint.“ Nach der Fusion mit der Volksbank Lahr im Jahr 2002 war Prokurist Werner Schnellen als Firmenkundenbetreuer tätig.

Vorstandschef Basler sprach Prokurist Werner Schnellen seinen besonderen Dank für den langjährigen und engagierten Einsatz für die Volksbank aus. Für den neuen Lebensabschnitt wünschte er ihm und seiner Frau vor allem Gesundheit und Wohlergehen.