Pressemitteilung vom 20.12.2012

Treue Mitarbeiterinnen in den Ruhestand verabschiedet

Foto Volksbank Lahr (v.l.n.r.):
Vorstandsmitglied Peter Rottenecker, Vorstandsvorsitzender Reinhard Krumm, Inge Gür, Astrid Weber, Karin Schöpf-Junker, Ilse Fees, Personalleiter Albert Ott und Vorstandsmitglied Timo Baumer


 

Lahr. Ilse Fees aus Herbolzheim, Inge Gür aus Lahr, Karin Schöpf-Junker aus Zell a. H. und Astrid Weber aus Ringsheim wurden vor einigen Tagen in feierlichem Rahmen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Der Vorstandsvorsitzende Reinhard Krumm und die Vorstandsmitglieder Timo Baumer und Peter Rottenecker bedankten sich für die langjährige Treue. Die vier Mitarbeiterinnen waren insgesamt 110 Jahre für die Volksbank Lahr im Einsatz, betonte Reinhard Krumm.

Ilse Fees begann ihre Ausbildung zur Bankkauffrau 1972 bei der damaligen Volksbank Ettenheim-Herbolzheim eG. Danach war sie sieben Jahre in der Geschäftsstelle Herbolzheim tätig. 1995 begann sie bei der Volksbank Unterer Breisgau und war in Geschäftsstelle Rust in der Kundenberatung. Zwei Jahre später übernahm sie die Leitung der Geschäftsstelle Niederhausen. Seit 2003 bis zu ihrem Ausscheiden im Dezember 2012 war sie in der Abteilung Direktvertrieb tätig.

Inge Gür kam im November 1986 zur Volksbank Lahr und war während ihrer 26-jährigen Tätigkeit im Technischen Dienst beschäftigt. Postversand und Kurierfahrten zählten zu ihren Aufgaben, die sie immer mit großer Freude erledigt hat.

Karin Schöpf-Junker wurde im Juli 1989 bei der damaligen Volksbank Zell-Oberharmersbach im Bereich Rechnungswesen eingestellt. Ab 1992 folgten Tätigkeiten in der Expedition und Verantwortung für die Rechnungsbearbeitung und Bankenabstimmung. Im Jahr 2000 wechselte sie wieder ins Rechnungswesen, wo sie bis zu ihrem Ausscheiden tätig war.

Astrid Weber gehört schon seit über 44 Jahren zum erfahrenden Mitarbeiterstamm. Im September 1968 begann sie ihre Ausbildung bei der Volksbank Lahr. Im Anschluss war sie in der Sparabteilung und am früheren Sparschalter in der Schillerstraße tätig. 1992 wechselte Frau Weber für vier Jahre in den Bereich Marktfolge Passiv. Danach kehrte sie in die Kundenbetreuung zurück und war in der Goethestraße und in der Hugo-Eckener-Straße in Lahr eingesetzt. Von 1998 bis zu ihrem Ausscheiden war Astrid Weber in der Geschäftsstelle Grafenhausen tätig.

„Herzlichen Dank für die Zeit, die Sie uns gegeben haben, hob Reinhard Krumm. hervor. Seinem Unternehmen so lange treu zu bleiben, verdiene gerade in der heutigen Zeit besondere Wertschätzung.“ Der Vorstandsvorsitzende lobte das Engagement zum Wohle der Volksbank. Die Vorstandsmitglieder Timo Baumer und Peter Rottenecker schlossen sich dem Dank an und wünschten für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gesundheit.